Zum Menü
Kontakt
Menü Ansprechpartner schließen
Zum Menü
DE / EN Über uns Services Standort Frankfurt Aktuelles Karriere
Aus der Froschperspektive sieht man herbstlich bunte Bäume und dahinter Hochhäuser, die in den blauen Himmel hineinragen.
Von einer Brücke sieht man den Main und links davon den Westhafen Pier. Dahinter ist der Westhafen Tower, auch das „Gerippte“ genannt, zu erkennen.
Inmitten von modernen Innenstadthäusern ist das große, historische Gutenberg-Denkmal zu sehen.

Wirtschaftsförderung Frankfurt

Ihre kompetente Ansprechpartnerin für den Wirtschaftsstandort Frankfurt am Main

↓ Aktuelles

Aktuelles

Aus der Frankfurter Wirtschaft

Smart Retail Frankfurt – Jetzt bis zum 15.03.2024 bewerben!

Innovativer Wettbewerb zur Stärkung des stationären Einzelhandels

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt und die Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Frankfurt am Main suchen gemeinsam nach innovativer Unterstützung für den Frankfurter Einzelhandel und rufen zur Bewerbung für den Wettbewerb „Smart Retail Frankfurt“ auf. Der Einzelhandel befindet sich in einer großen Umbruchphase. Bereits seit Jahren wird der Strukturwandel im Einzelhandel beobachtet, der unter anderem durch den Einfluss der Digitalisierung und durch die Convenienceorientierung der Kundinnen und Kunden getrieben wird und somit insbesondere kleinflächige, inhabergeführte Einzelhandelsbetriebe vor großen Herausforderungen stellt.

Smart Retail Frankfurt

Ein Bild der Frankfurter Industrie-Kampagne FFMöglichmacher. Das Bild zeigt vier junge Auszubildende. Ein Schriftzug, der darüber liegt, lautet „Zukunft braucht Nachwuchs – Ausbildung im Fokus“

FFMöglichmacher.de informiert zur dualen Ausbildung in Frankfurt am Main

Onlineplattform vermittelt Einblicke und Orientierung zu Ausbildungsmöglichkeiten in Industrie und Handwerk

Was bringt mir eine Ausbildung in der Industrie oder dem Handwerk? Welcher Beruf passt zu meinen Interessen und Fähigkeiten? Und wie finde ich einen geeigneten Ausbildungsplatz? Auf der Onlineplattform „FFMöglichmacher“ für den Industriestandort Frankfurt finden Ausbildungsplatzsuchende und Eltern nun wertvolle Tipps rund um die Ausbildung und Berufsorientierung in Industrie und Handwerk.

Mehr erfahren

Croowy gewinnt den Frankfurter Gründerpreises 2023

Matching für Hotels und Fluggesellschaften, E-Learning in der schulischen Inklusion und Buchhandlung als Oase des Glücks gewinnen die Preise

Zum mittlerweile 23. Mal wurden die Preisträgerinnen und Preisträger des Frankfurter Gründerpreises verkündet. Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst zeichnete gemeinsam mit Ansgar Roese, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, die Preisträger des Jahres aus. Insgesamt standen fünf junge Unternehmen und ihre Gründerinnen und Gründer an diesem Abend zur Auswahl. Am Ende hatte die Croowy GmbH die Nase vorn, auf dem 2. und 3. Platz folgten die Diingu GmbH und die Buchhandlung HAPPY. Shabana Mailiki wurde für ihr Life- und Businesscoaching mit einem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Das Bild zeigt das Logo des Aktionsprogramms Frankfurt am Start. Die Frankfurter Stadtteilkarte ist auf gelbem Hintergrund abgebildet.

Frankfurt am Start

Das Aktionsprogramm der Wirtschaftsförderung zur Unterstützung der lokalen Gewerbetreibenden

Eine Stadt ist so lebendig wie Ihre Stadtteile – aus diesem Grund initiierte die Wirtschaftsförderung Frankfurt das Aktionsprogramm „Frankfurt am Start“ zur Unterstützung und Förderung des Gewerbes im Stadtteil. Begleitet werden unterschiedliche Punkte wie z.B. Gewerbeschauen und saisonale Aktionen in den Stadtteilen.

Mehr erfahren

Illustration mit dem Schriftzug Masterplan Kreativwirtschaft Frankfurt 2021–2026

Masterplan Kreativwirtschaft

Wegweiser zu einer tragfähigen Post-Corona-Ökonomie: dynamisch, nachhaltig, interaktiv

Mit dem Masterplan und mit Blick auf die Entwicklungen der letzten Jahre will die Stadt Frankfurt am Main eines zeigen: Kreativwirtschaft kann als Zukunftsbranche ein wertvoller Wegweiser aus der Krise sein. In all ihren Facetten zahlt sie wesentlich auf den Erfolg des Wirtschaftsstandortes ein. Die Stadt Frankfurt am Main wird ihren Teil dazu beitragen, um die Kreativwirtschaft nach Kräften zu unterstützen und zu fördern. Wir laden alle Akteure ein, Teil dieses Gestaltungsprozesses zu sein. Für Frankfurt. Creative City.

Mehr erfahren

Blick auf den ExpoReal Messestand der Metropolregion FrankfurtRheinMain

EXPO REAL

Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, findet auf dem Gelände der Messe München statt.

Die EXPO REAL bildet das gesamte Spektrum der Immobilienwirtschaft ab und bietet eine internationale Networking-Plattform für die bedeutenden Märkte von Europa, den Mittleren Osten bis in die USA. Das umfangreiche Konferenzprogramm mit rund 400 Referenten bietet einen fundierten Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes.

Mehr erfahren

Social Media

Besuchen Sie uns in den
sozialen Netzwerken

Pressemeldungen

Wir halten Sie auf dem Laufenden

19.02.2024
19.02.2024

Finanzplatz Frankfurt weiter im Aufwind

Aktuelle Zahlen der Wirtschaftsförderung Frankfurt

Beschäftigtenzahlen steigen im Sektor Finanzdienstleistungen um 4,1 Prozent, im Bereich Consulting gar um 6,3 Prozent an. Dies unterstreicht nochmals deutlich die Bedeutung des Finanzplatzes für Frankfurt am Main.

mehr erfahren

16.02.2024
16.02.2024

Eröffnung FUSION DESIGN Lounge im Skyline Plaza

Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Frankfurt

Wenn sich kreative Köpfe treffen, entsteht daraus etwas Besonderes. Im Verein „Fusion Design“ haben sich sieben Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen (Designer, Stylisten, Musiker, Künstler und Projektmanager) und mit einem gemeinsamen Ziel, Slow Fashion - bewussten Konsum - sowie Kunst und Design zu fördern, zusammengefunden. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Frankfurt und dem Management von Skyline Plaza konnte im vergangenen Dezember 2023 das erste Fusion Design Festival im Skyline Plaza stattfinden.

mehr erfahren

08.02.2024
08.02.2024

Zukunftsimpulse für den Gewerbestandort Nieder-Eschbach

Das Standortmanagement legt erste Umsetzungsprojekte vor

In den Räumlichkeiten des Einrichtungskonzerns IKEA erarbeiten Unternehmer und Eigentümer des Gewerbestandorts Nieder-Eschbach gemeinsam Themen zur Entwicklung des Standorts und legen erste Maßnahmen für die zukünftige Gestaltung des Gewerbegebiets fest. // Verkehrsinfrastruktur, Öffentlichkeitsarbeit und die Verbesserung der Standortqualität liegen dabei im Fokus.

mehr erfahren

22.01.2024
22.01.2024

Beratungsangebot für Elektromobilität sorgt bei Frankfurter Unternehmen für großes Interesse

– und Umdenken beim Mobilitätsbedarf

Nach zwei Runden des Erstberatungsangebotes für Frankfurter Unternehmen ziehen die Verantwortlichen der Wirtschaftsförderung Frankfurt erstmals Bilanz. Die überaus positiven Rückmeldungen sind nun Anlass ein weiteres An-gebotsprogramm auf den Weg zu bringen.

mehr erfahren

Menü schließen Schließen